Station 8: Genf/Schweiz

janalog-unterwegsEin kleiner Bericht aus der Pause 🙂

Nachdem ich Anfang des Jahres einen kleinen Aufruf im VFDKV-Forum gestartet hatte, in welchem ich Analogfotografen suchte, welchen ich für „janalog unterwegs“ über die Schulter schauen dürfte, war Genf eine der am frühesten geplanten Stationen.
So kam es dazu, dass ich letztes Wochenende Nomis A.Mann assistieren durfte. Es war das bisher größte Shooting bei welchem ich dabei war. Ein tolles Erlebnis, auch wenn es anstrengender wurde als gedacht. Doch der Spaß war nicht zu knapp und die Stimmung super. Ich lernte viele neue Kameras kennen und habe ungefähr so viele Filme eingelegt und gewechselt, wie ich selbst ungefähr in einem halben Jahr verbrauche. Danke dafür!

Der Besuch in Genf (von der Stadt hab ich übrigens nichts gesehen) war eingebettet in einer kleinen Schweiztour mit den weiteren Stationen Biel, Bern und Lausanne sowie einer Fahrt durch die Berge im Goldenpass von Montreux über Interlaken nach Luzern. Jedoch habe ich recht wenig fotografiert. Gerade die Berge wollte ich einfach genießen und konnte nur den Kopf über die ganzen Menschen schütteln, welche krampfhaft die ganze Zeit aus dem Zug heraus fotografiert haben. Es gibt für mich Momente, welche ich ohne ein Gerät zwischen mir und dem Leben erleben möchte.

So, als nächstes folgen nächste Woche ganz viele Stunden in der Dunkelkammer. Werde mich dann im Oktober mit hoffentlich vielen Ergebnissen zurückmelden.

<- Station 7: Berlin | Station 9: Hessen ->

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*