Ein Ende ist kein Ende

In den letzten Tagen hab ich nun mein „gefüchtetes“ 4×5 Sofortbildmaterial angebrochen. Lange hab ich mit mir gerungen, wollte es lieber verkaufen als nutzen – da die anderen Polagramme ein kleineres Format haben und ich erst keinen Bruch im Format darin haben mochte. Doch nun sind schon einige neue, größere, Polagramme entstanden und es sind aktuell noch 12 Blatt übrig. Diese 12 Blatt werde ich nächsten Monat verbrauchen – bis dahin werde ich mich noch intensiver mit geometischen Formen und Farben beschäftigen.

Auch wenn ich kein „neues“ Material mehr haben werde, ist es mit der Arbeit an den Polagrammen noch lange nicht vorbei. Ich hab ein Haufen „Müll“ bzw. Polaroid-Negative, welche es freizulegen und ins Farblabor zu bringen gilt. Auch mit den Farbwerten und Schablonen hab ich noch weiteres vor – in der Hoffnung da in naher Zukunft eine komplexe Ausstellung umsetzen zu können.

[Hier ein Bild reindenken, der Upload geht akuell nich]

Ausstellung Analog Total

Ausstellung Analog Total Grassi Leipzig

Ich bin mit einigen meiner Polagramme Teil der großen Gruppenausstellung „Analog Total„, welche am 24. November um 18-22 Uhr eröffnet wird. Weitere Informationen gibt es direkt auf der Webseite des Grassi Museums Leipzig.