Station 7: Berlin

janalog-unterwegsAn diesem Wochenende war ich mal wieder in Berlin unterwegs. Zwar habe ich mich nicht komplett der analogen Fotografie gewidmet, aber immerhin sind 3 FARBfilme und 10 Sofortbilder durch die Kameras gelaufen. Wegen der Wärme habe ich mich jedoch auch in die klimatisierten Räume einiger Museen gerettet. So besuchte ich die C/O-Berlin, welche wegen der bald auslaufenden Salgado Ausstellung Genisis ziemlich überlaufen war. Die meisten Besucher tummelten sich im EG und es war wirklich kein großer Genuss die Bilder anzusehen, welche selbst schon ziemlich voller Informationen waren. Im OG fand ich zum Glück nahezu leere Räumlichkeiten vor. Dort wurden Arbeiten von Viktoria Binschtok ausgestellt, welche ich anregender fand als die vom bekannten Salgado. Sie beschäftigt sich mit gesellschaftskritischen Themen und aktuellen technische Gegebenheiten wie Google Streetview und Algorhythmen.

Im vom Amerikahaus nicht weit entfernten Museum der Fotografie (bzw. Helmut Newton Stiftung), wurden neben der Dauerausstellung Bilder von Frank Horvat und  Szymon Brodziak gezeigt. Hier war ich von Horvat wirklich enttäuscht, mich haben diese Bilder einfach kaum angesprochen. Vor allem waren es meiner Meinng nach Alltagszenen, welche zum Teil ganz interessant waren……jedoch hatte ich kaum den Drang diese näher zu begutachten. Auch die Masse an Bildern war ziemlich ermüdent. Der Modefotograf Brodziak zeigte gute Modefotografien wie man sie aus Hochglanz-Magazinen gewohnt ist. Zwar sind diese Bilder durchaus unrealistischer als die welche Horvat zeigt, haben aber einen deutlich höheren ästhetischen Gehalt. Mag man davon halten was man will.

Es folgte noch ein kleiner Abstecher in das Bauhaus Archiv. Die Sammlung war mir schon bekannt, aber die Ausstellung der Architekturfotografin Hélène Binet zog mich alleine durch die Thematik an. Ich kann es gar nicht richtig in Worte fassen, aber mir wollte diese Ausstellung absolut nicht gefallen. Zwar befanden sich einige Bilder darunter, welche toll sind, doch die Zusammenstellung und Konzeption der Ausstellung empfand ich als etwas muffig und altbacken. Schade drum.

 

Ein paar Sofortbilder von diesem Wochenende:

ICC, Berlin 2015

ICC

Berlin_2_klein

Bauhaus Archiv

Berlin, 2015

Warschauer Straße

<- Station 6: Hamburg | Station 8: Genf/Schweiz ->

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*